News

Im Allwetterzoo ist immer was los

11.05.2022

Ponga ist die Neue im Allwetterzoo

„Kinder, Tiere, Natur und Artenschutz – die Geschichten von und mit Ponga sind so viel mehr geworden. Ein richtiges Herzensprojekt, und das in vielerlei Hinsicht“, so die einhellige Meinung bei der Präsentation des ersten illustrierten Wissens-Buch für Kinder und Neugierige in verständlicher Sprache rund um den Kosmos Allwetterzoo Münster.

Mehr erfahren

29.04.2022

Neue Gemeinschaftsausstellung

Im Westfälischen Pferdemuseum gibt es eine neue Ausstellung: „Das Pferd in der Antike – Von Troja bis Olympia“

Mehr erfahren

27.04.2022

Reptilien: Vom Aussterben bedroht

Zum ersten Mal überhaupt wurden Schildkröten, Krokodile, Schlangen, Echsen und Brückenechsen in Hinblick auf ihre Bedrohung umfassend bewertet. Die Studie, die in der Fachzeitschrift Nature publiziert wurde, hat hierzu Daten von über 900 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ausgewertet, die in der globalen Roten Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN - International Union for Conservation of Nature) zusammengestellt wurden. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass 21 Prozent der erfassten 10196 Arten bedroht sind. Davon besonders gefährdet sind vor allem Schildkröten und Krokodile.

Mehr erfahren

26.04.2022

Zuchterfolg des Allwetterzoos

Der Allwetterzoo kann in seinem Artenschutzzentrum ACCB in Kambodscha einen fast einmaligen Zuchterfolg präsentieren. Im April schlüpfte eine Südliche Flussschildkröte der Unterart Batagur affinis edwardmolli. Sie ist erst das zweite Jungtier dieser Unterart überhaupt, die in einem Erhaltungszuchtprogramm geschlüpft ist. Die Art galt in Kambodscha schon als ausgestorben und wurde dann wieder entdeckt – gehört aber immer noch als kritisch von der Ausrottung bedroht zu den 25 am stärksten bedrohten Schildkröten der Welt.

Mehr erfahren

26.04.2022

Wichtiger Schritt für den Artenschutz

Beheimatet ist die Sulawesi-Erdschildkröte (Leucocephalon yuwonoi) eigentlich im Bergregenwald auf der zu Indonesien gehörenden Insel Sulawesi – eigentlich. Denn die Tiere sind durch illegales Absammeln an den meisten Stellen inzwischen ausgerottet worden. Aber glücklicherweise gibt es noch Tiere in zwei Artenschutzstationen. Eine liegt in den USA und die andere ist im Allwetterzoo Münster.

Zum Artikel bei ALLES MÜNSTER

08.04.2022

Zoo schöne Azubi-Kunst

Vielseitiges Handwerk. Gelebte Integration. Ganzheitliche Bildung. Das alles verbindet das Adolph-Kolping-Berufskolleg mit dem Allwetterzoo Münster. Ergänzt wird es um die Liebe zum Detail und schön gestaltete Wände. Unter anderem zu sehen und zu erleben an der Mauer von Deutschlands einzigem Zoo-Hafen. Diese Wandgestaltung ist das große Finale einer fünfjährigen Kooperation, die mit Beginn der Osterferien ihren großen Abschluss findet.

Mehr erfahren

07.04.2022

Ein echter Picassa

Es ist ein grauer verregneter Vormittag, an dem der „Lila Nachmittag“ vorgestellt wird. Dabei handelt es sich um Kunstwerke, die vom jüngsten Pinguinnachwuchs „Picassa“ des Allwetterzoo Münster geschaffen wurden und die ab Dienstag, 12. April 2022, im Kunstmuseum Pablo Picasso Münster zu bewundern sind.

Mehr erfahren

Ansprechpartner

Sebastian Rohling

  +49 251 8904 -260
  rohling@allwetterzoo.de


Mehr spannende Infos gibt es auch bei den Forschernews