Christmas Garden Münster begeistert 80.000 Besucher*innen

Am 16. Januar 2022 schließt der Christmas Garden Münster nach einer erfolgreichen Saison seine Tore und wir möchten bereits heute unser Fazit ziehen. Knapp 80.000 Besucher*innen ließen sich im Allwetterzoo Münster von den mit ca. 1 Million Lichtpunkten versehenen Licht- und Sound-Installationen verzaubern. Die Begeisterung für das jährlich veränderte Konzept des Christmas Garden war damit auch in diesem Jahr ungebrochen. Trotz der Corona-bedingten Einschränkungen und der damit einhergehenden reduzierten Besucher*innen-Kapazität konnte die Anzahl der Ticketverkäufe gegenüber der Saison 2019/2020 gesteigert werden. Damit erwies sich der Christmas Garden Münster als absoluter Publikumsmagnet und eines der beliebtesten Ausflugziele in der winterlichen Jahreszeit.

Wir sind sehr glücklich

Fred Handwerker, Geschäftsführer der handwerker promotion e. GmbH und Veranstalter des Christmas Garden Köln zur erfolgreichen Saison 2021/2022 in Münster: „Der in dieser Wintersaison zum zweiten Mal veranstaltete Christmas Garden Münster gestaltete sich, trotz aller pandemiebedingten Herausforderungen und Einschränkungen, zu unserer vollen Zufriedenheit. Unser Dank gilt vor allem dem Team des Allwetterzoo Münster, für die hervorragende und stets zuverlässige Kooperation, sowie allen mitwirkenden Partnern und Mitarbeitern. Ein besonderes Dankeschön möchten wir außerdem allen Besucher*innen für den disziplinierten Umgang mit den Auflagen und Hygiene-Regeln vor Ort aussprechen. Durch einen zeitlich getakteten Einlass unter der 2G-Regelung, personalisiertes Ticketing und ein Einbahn-straßenverfahren auf dem Rundweg konnten die nötigen Abstände auf dem Gelände bestens eingehalten und somit alle Auflagen verantwortungsbewusst erfüllt werden. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir den Besucher*innen in diesen besonderen Zeiten ein Stück Normalität und ein schönes Erlebnis verschaffen konnten und blicken sehr positiv auf die Fortsetzung des Christmas Garden Münster in der Saison 2022/2023.“

Und Simone Schehker, Geschäftsführerin Allwetterzoo Münster, sagt rückblickend: „Der diesjährige Christmas Garden Münster nähert sich dem Ende und wir können, nicht nur zahlenmäßig, eine durchweg positive Bilanz ziehen. Die Corona-bedingten Herausforderungen haben uns in der Zusammenarbeit mit den Kollegen des Veranstalters „Handwerker Promotion“ noch enger zusammengeschweißt, wobei uns stets das gemeinsame Ziel, den Besuchern einen wunderschönen Aufenthalt zu bescheren, einte. Dank des Kombitickets konnten die Besucher erstmals zunächst unsere Tiere besuchen um im Anschluss, nach Einbruch der Dunkelheit, die wunderschönen Illuminationen und die besinnliche Stimmung zu genießen. Wir freuen uns darauf, den Christmas Garden auch 2022 wieder bei uns im Allwetterzoo begrüßen zu dürfen – mit neuen atemberaubenden Lichtspielen und faszinierenden Inszenierungen.“

Hintergrundinformationen:

2016 holte die DEAG Deutsche Entertainment AG dieses Erfolgsmodell erstmals nach Deutschland in den Botanischen Garten Berlin. Wegen des überwältigenden Erfolgs kamen weitere Standorte in Schloss & Park Pillnitz in Dresden (seit 2018), in der Wilhelma in Stuttgart (seit 2018), im Allwetterzoo Münster (seit 2019), im Botanischen Garten Madrid (2019), in Wollaton Hall in Nottingham (seit 2020) sowie in Berlin mit Weihnachten im Tierpark (seit 2019) hinzu. In der Saison 2019/2020 strömten insgesamt rund 950.000 Besucher*innen zu diesem winterlich-romantischen Highlight, zu dem sich der Christmas Garden innerhalb weniger Jahre entwickelt hat. In der Saison 2021/2022 kamen insgesamt zehn weitere Standorte hinzu: So war der Christmas Garden auch im Kölner Zoo, auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, im Erlebnis-Zoo Hannover, im Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main, auf der Insel Mainau, sowie international in Recinte Modernista de Sant Pau in Barcelona, im Jardín Botánico – Histórico La Concepción in Málaga, in Jardins de Vivers in València. Parc de Saint-Cloud in Paris, Windsor Great Park bei London, Kenwood House in London und im Trentham Estate bei Newcastle zu bewundern.