Patenschaften


Unser Zoo hat rund 3.000 Tiere. Und einer dieser gefiederten, geschuppten oder bepelzten, unauffälligen oder prächtigen, giftigen oder harmlosen, fliegenden, tauchenden oder schwimmenden, schnell laufenden oder langsam kriechenden Zoobewohner wartet darauf, dass Sie sein Pate werden!

 

Welches Tier passt zu mir?
Besuchen Sie öfter ein bestimmtes Tier in unserem Zoo oder haben Sie ein Lieblingstier? Dann fällt Ihnen die Wahl sicher leicht. Per Mausklick gelangen Sie auf unsere Tierliste. Hier führen wir Beispiele für Patenschaften auf. Finden Sie die gewünschte Tierart nicht, rufen Sie uns einfach an oder senden uns eine Mail, siehe „Kontakt“ weiter unten. Haben Sie sich für eine Tierart entschieden, wird eines der Tiere dieser Art Ihr Patentier, jedoch nicht ein bestimmtes. Erst ab 500 Euro können Sie Pate eines ausgesuchten Tieres werden, beispielsweise von Tiger „Nely“ oder Malaienbär „Klaus“.

 

Was kostet eine Patenschaft?
Pate eines unserer Tiere können Sie schon ab 50 Euro werden. Die Gebühr einer Patenschaft orientiert sich an den Pflegekosten für ein Jahr. Ein Erdmännchen, das nahrhafte Mehlwürmer bevorzugt, ist teurer in der Pflege als ein vegetarisch lebendes Gundi. Für die ausschließlich Heringe fressenden Pinguine geben wir mehr aus als für Webervögel, die sich vorwiegend mit Körnerfutter begnügen.

 

Neu: Patenschaften für „Gäste“ im Zoo
Auch Patenschaften für den kleinen Geldbeutel sind möglich. Sie können für 25 Euro Pate von Tieren werden, die nicht zum Zoo- Bestand zählen, aber von uns ernährt werden. Gemeint sind die unzähligen „Gäste“ im Zoo, die sich an den Futterstellen bedienen. Sie können aber auch Pate von Futtertieren werden, die wir für unsere Echsen, Schlangen oder Erdmännchen halten.

 

Nashorn-Paten Gorilla-Paten

 

Pate für ein Jahr
Eine Patenschaft wird für ein Jahr abgeschlossen und verlängert sich nicht automatisch. Sie können Ihre Patenschaft gern von Jahr zu Jahr erneut übernehmen. In dem Fall überweisen Sie uns den Patenbeitrag mit Ihrem Namen und dem Stichwort „Verlängerung Patenschaft“. Wir erinnern Sie aber auch vor Ablauf der Patenschaft mit einem Brief. Verlässt während Ihrer Patenschaft Ihr Patentier aus tiergärtnerischen Gründen den Allwetterzoo bzw. es stirbt, benachrichtigen wir Sie und bieten Ihnen einen Ersatz an.

 

Was bekommen Sie als Pate?
Sie erhalten von uns eine Mappe mit einer Urkunde, einem Steckbrief und einer Abbildung des Patentieres. Und wir senden Ihnen eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung sowie eine Einladung zum Patentag zu. Für Paten von „Gast-Tieren“ oder Futtertieren gibt es eine Urkunde und ein Bild, aber leider keine Einladung zum Patentag.

 

Was passiert am Patentag?
Einmal im Jahr - am ersten oder zweiten Samstag im Mai - findet unser Patentag statt. An diesem Tag treffen Sie die Pfleger Ihres Patentieres und können Fragen zum Alltag im Zoo stellen. Je nach Art des Tieres dürfen Sie vielleicht auch hinter die Kulissen schauen oder beim Füttern helfen. In jedem Fall erfahren Sie bei speziellen Führungen, was wir mit den Patengeldern eigentlich machen. Und es gibt zum Abschluss ein nettes Beisammensein mit anderen Tierpaten.

 

Wie werde ich Pate?
Eine Patenschaft können Sie ganz einfach online bestellen: Klicken Sie auf der Tierliste den Namen eines Tieres an. Es öffnet sich ein Formular, in das Sie Ihre Adresse und das Wunschdatum für die Patenurkunde eintragen. Wenn Sie es abgeschickt haben, erscheint auf Ihrem Bildschirm ein „Kontaktformular“ mit unserer Bestätigung. Zusätzlich erhalten Sie eine E-Mail. Überweisen Sie bitte den Betrag für die Patenschaft im Voraus. Unsere Bankverbindung geben wir u.a. auch in der E-Mail an. Ist der Betrag auf unserem Konto eingegangen, versenden wir die Patenmappe.

 

Kann ich eine Patenschaft auch verschenken?
Ja, sehr gerne natürlich! Auf unserem online-Formular, das Sie über die Tierliste erreichen, klicken Sie bitte „Patenschaft verschenken“ an. Unten tragen Sie die Anschrift des künftigen Paten ein. Die Urkunden-Mappe senden wir an Ihre Adresse, damit Sie sie überreichen können. Die Anschrift des Paten brauchen wir für die Einladung zum Patentag. Wollen Sie Ihren Partner überraschen, senden wir die Mappe gern auch an eine weitere Adresse, die Sie unter Bemerkungen eintragen können.

 

Gepard-Paten Pelikan-Paten

 

Warum suchen wir Tierpaten?
Die Übernahme einer Tierpatenschaft ist als Spende zu sehen. Sie unterstützen damit unsere Arbeit. Und Sie zeigen damit auch Ihre Verbundenheit zum Allwetterzoo. Das Patengeld verwenden wir allerdings nicht speziell für Ihr Patentier, sondern wir verbessern damit die Haltung einer Tierart oder Tiergruppe. 2009 profitierten die Malaienbären mit dem Ausbau ihrer Freianlage von allen Patenschaften, 2010 die Bewohner unseres Afrika-Panoramas.

 

Ein Patentier für Ihr Unternehmen?
Tiere sind Sympathieträger. Nutzen Sie doch ein Tier aus dem Allwetterzoo für Ihre Werbung! Wollen Sie mit Ihrer Firma hoch hinaus, wäre eine Giraffe das passende Tier, feiern Sie ein Jubiläum, bieten sich Nashorn oder Elefant an. Zum „Schnupperangebot“ passt der Nasenbär, zum Optiker der Brillenpinguin und zum Schreibbüro der Sekretär. Ideen gibt es reichlich - rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern.



Kontakt
Zuständig für Tierpatenschaften sind:
Constanze Lorenz | Telefon 02 51/89 04-275 | lorenz@allwetterzoo.de
Christoph Nientiedt | Telefon 02 51/89 04-260 | nientiedt@allwetterzoo.de

Wir sind werktags von 8.30 bis 14 Uhr telefonisch zu erreichen.

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost, BLZ 400 501 50 Konto 2 000 990, Stichwort "Patenschaft"
IBAN DE80400501500002000990 | Swift-BIC WELADED1MST


Per Mausklick gelangen Sie auf Seiten mit zusätzlichen Informationen:

Informationsflyer als PDF-Dokument
Tierliste
Patentag


Folge uns auf:

Follow us - Twitter Facebook - Fan werden MySpace  - Become a Friend Youtube
Share |