Dringend Hilfe für Orang-Utans und Co. benötigt

Staatliche Gelder, die sonst für die Aufnahme beschlagnahmter Tiere gezahlt werden, bleiben aktuell komplett aus. Besuchergruppen, die Geld zahlen, gibt es derzeit ebenfalls nicht. Und auch die generelle Spendenbereitschaft ist schmerzlich zurückgegangen.

Aus diesem Grund hat sich der Allwetterzoo Münster dazu entschieden, als Sofortmaßnahme 1500 Euro an die Organisationen von Willie Smits zu spenden, um dessen einmalige Projekte zu unterstützen. „Nicht nur in meiner Funktion als Vize-Koordinatorin des Orang-Utan-EEPs (Europäisches Erhaltungszuchtprogramm) ist es für uns als Allwetterzoo eine Selbstverständlichkeit, ein solch

erfolgreiches und wichtiges Projekt zu unterstützen“, erklärt Geschäftsführerin Dr. Simone Schehka. Das Team des Allwetterzoos ist sich bewusst, dass diese Summe bei weitem nicht ausreicht, um die Tiere auch in den kommenden Monaten zu ernähren sowie den Tierpflegern und Helfern vor Ort ihren Lohn zu zahlen. „Gemeinsam mit meinem Kollegen und Freund Dr. Clemens Becker, der das Orang-Utan-EEP koordiniert, möchten wir auf diesem Weg daran erinnern, dass es nicht nur die Zoos in Deutschland derzeit sehr schwer haben zu überleben. Um Arten- sowie Naturschutz Bemühungen sowohl in- als auch ex-situ aufrecht zu erhalten, bedarf es weiterer Unterstützung. Wenn wir auch in den kommenden Jahrzehnten diesen phantastischen Tieren eine Zukunft in ihrer Heimat bieten wollen, dann müssen wir heute anfangen zu handeln. Eine Spende ist hier ein erster wichtiger Schritt.“

Auch Frank Elstner, der Willie Smits' Projekte bei einem Dreh zu "Elstners Reisen" in Indonesien kennenlernen durfte, ruft zusammen mit der Zoodirektorin Dr. Simone Schehka sowie dem Karlsruher Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt und dem dortigen Artenschutzkurator Dr. Clemens Becker zum Spenden für dieses besondere Projekt auf. Diese können auf das Konto der Artenschutzstiftung bei der Volksbank Karlsruhe (IBAN: DE07 6619 0000 0000 2121 21, BIC: GENODE61­KA1) unter dem Stichwort "Orang-Utan" überwiesen werden.

Ttasikoki

Artenschutz in Karlsruhe

Dr. Clemens Becker und Dr. Simone Schehka setzen sich Orang-Utans ein.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

}); });