„Virtual Zoo Run“ zu Gunsten der NRW Zoos

Egal ob Hobbyläufer, Skater, Radfahrer, Triathlet, Walker oder Leistungssportler. Beim Zoo Run geht es nicht nur um die persönliche Bestleistung, sondern vor allem um ganz viel Spaß. Wer will, kann aber natürlich die Zeit auch dazu nutzen, um sich auf den nächsten Marathon  vorbereiten und sich dabei digital mit anderen Sporlern messen.

Viel Spaß mit Familie, Freunden oder der Sportgruppe – und das alles für die Tiere in den NRW ZOOs. Die Veranstalter von Lifetime Coaching aus Düsseldorf sind mit der Idee auf den Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) zugegangen und sind auf offene Ohren gestoßen. „Gerade in dieser schwierigen und unruhigen Zeit wie Corona ist es uns wichtig, solch‘ einzigartige Institutionen, wie unsere NRW Zoos, zu unterstützen.

Das Giraffen-Rennen geht über eine Distanz von zehn Kilometern.

Wir möchten, dass Projekte, wie beispielsweise der Artenschutz und die Zoopädagogik, auch in Zukunft weiter existieren können. Wir alle haben die Chance, etwas dazu beizutragen. Jeder für sich und doch alle zusammen als Gemeinschaft in und für NRW“, sagt Organisatorin Sarah I. Rotterdam zu den Beweggründen, die zu der Aktion geführt haben.

Es gibt vier verschiedene Distanzen, bei denen sich alle auf den Spuren der Zoo-Tiere bewegen können, die es so auch alle im Allwetterzoo zu beobachten gibt. So kann jeder seinem Lieblingstier auf Distanzen zwischen drei und 20 Kilometern folgen. „Durch die aktuelle Situation können nicht alle gemeinsam an den Start gehen. Deswegen passen wir uns an und ermöglichen jedem seine ganz persönliche Planung und Durchführung des Virtual Zoo Runs. Wie wäre es mit einem Besuch im Zoo in der Nähe? Auch dort schafft jeder locker die drei bis fünf Kilometer“, regt Rotterdam zum Mitmachen an.

Die Startgebühren betragen für Erwachsene 20.75 Euro, inklusive 15 Euro Spende an die NRW ZOOs, und 7.75 Euro für Kinder, inklusive fünf Euro Spende an die NRW Zoos. Zudem erhalten alle Teilnehmer ein Zoo Run Package sowie eine personalisierte Startnummer, Medaille und Urkunde nach Teilnahme. „Die Ergebnisse stehen am Ende auch auf einer virtuellen Rangliste. Über 70 Prozent des Startgeldes werden direkt an die Zoos und Tierparks in NRW gespendet“, so Rotterdam. Ferner könnte jeder durch den Kauf der Produkte der Zoo Run Kollektion bis zu acht Euro an die Herzwärme GmbH spenden.

Der Virtual Zoo Run, zugunsten der Zoos in NRW, startet am Samstag, 27. Juni. Die Aktion geht bis zum Sonntag, 19. Juli. Unter allen teilnehmenden Mitläufern werden zudem attraktive Preise verlost.  „Aufgrund der coronabedingten Begleitumstände, war ein wirtschaftliches Arbeiten in den vergangenen Wochen nicht möglich. Aus diesem Grund freuen wir uns, dass die Spendengelder auch an den Allwetterzoo Münster

gehen“, sagt Zoosprecher Sebastian Rohling. „Wir bedanken uns für die Organisation dieser tollen Aktion und hoffen, dass viele Menschen sich angesprochen fühlen, und ihre nächste Laufrunde oder Spaziergang zu Gunsten der NRW-Zoos absolvieren.“

Details und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet unter https://www.zoo-run.de/.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

}); });