Jahreskarten für Familien gespendet

Jüngst waren aus genau diesem Grund die Familie Schölling und Familie Aumüller zu Gast im Allwetterzoo und freuten sich, dass sie zu den Auserwählten gehören. „Nachdem wir von dem Vorhaben von Herrn Verfürth erfahren haben, hatten wir uns umgehend zusammengesetzt, um die Karten bestmöglich vergeben zu können“, sagte Helge Peters, Vorsitzender des Zoovereins. Und so wechselten am Nachmittag des 24. Januar gleich elf Jahreskarten in den Besitz von insgesamt drei Familien, von denen es eine allerdings nicht einrichten konnte, persönlich im Allwetterzoo vorstellig zu werden. „Das ist einfach wundervoll. Wir werden die Karten voll ausnutzen. So oft waren wir in den vergangenen zehn Jahren nicht im Zoo“, plant Jessica Schölling für die kommenden Monate. Besonders gefreut hat sich zudem ihre Mutter und Oma ihrer zwei Kinder. „Wir freuen uns, dass wir auch ihnen eine Jahreskarte zur Verfügung stellen können“, so Helge Peters, als er die Überraschung verkündete.

Auf die Frage, warum er das mache und nicht einfach Geld an den Zooverein oder direkt an den Allwetterzoo spenden würde, musste Jörg Verfürth nicht lange überlegen. „Es handelt sich um ein Geschenk für die Kinder. Ich möchte ihr Interesse für Tiere sowie Natur- und Artenschutz weiter schüren und ihr Bewusstsein für diese Themen weiter schärfen. Das geht am besten, wenn sie das alles live und vor Ort erleben können“, fasst er seine Motivation zusammen. „Der Zoo lag mit immer am Herzen. Es freut mich, dass ich für den Allwetterzoo und die Kinder etwas Gutes tun kann. Vielleicht ist mein Vorgehen ja auch ein Vorbild für andere, damit auch die regelmäßig den Allwetterzoo erleben können, die es sich sonst nicht leisten können.“

Sybille Schulemann-Adlhoch (l.) und Helge Peters (2.v.r) vom Zooverein freuten sich, dass sie die gespendeten Jahreskarten von Jörg Verfürth (3.v.r.) persönlich an die Familien Aumüller und Schölling überreichen konnten.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.