Die erste im neuen Jahrzehnt

Es handelt sich dabei um eine Sulawesi Erdschildkröte, deren weltweiter Bestand als kritisch und vom Aussterben bedroht eingestuft wird und die im Internationalen Zentrum für Schildkrötenschutz (IZS), in Kooperation mit der Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP), des Zoos leben. Insgesamt sind nur 115 Nachzuchten bekannt. Das Tier im Allwetterzoo ist damit Nummer 116, dieser schwer zu haltenden und zu züchtenden Art. „Der Allwetterzoo ist, neben einer österreichischen Einrichtung, der einzige Zoo in Europa, der die Art hält - und einer der erfolgreichsten Züchter der Welt“, sagt Artenschutz-Kurator Dr. Philipp Wagner. Mit insgesamt 24 Nachzuchten ist der Allwetterzoo Münster auf Platz 2 in der internationalen Nachzuchtstatistik der Art.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

}); });