16. Januar 2019

Schauspieler besuchen Nashörner

Schauspieler des Theaters Münster erkundigen sich bei einem Besuch im Allwetterzoo Münster über das Verhalten, Besonderheiten, Eigenheiten und den Artenschutz von Nashörnern. Dabei erfahren sie auch viel über die aktuellen Aufgaben und Ziele der Zoos sowie über die Tiere, die im Allwetterzoo Münster leben.

Hat ein Nashorn Gestik und Mimik? Wie gut können Nashörner eigentlich sehen? Was sind die Besonderheiten der Dickhäuter und haben sie wirklich eine dicke Haut? Welche Tiere leben im Allwetterzoo Münster und warum sind sie hier? Diese Fragen stellten sich die Schauspieler des Theaterstücks „Als das Nashorn über den Zaun blickte“, welches das Theater Münster im aktuellen Kinderprogramm zeigt.

Amiri durften die Schauspieler bei ihrem Besuch „hautnah“ kennenlernen. Sie fütterten ihn mit Brötchen und durften unter Aufsicht streicheln. „Amiri mag es gestreichelt zu werden“, so Tierpfleger Christmann. „Er kommt gerne zu uns, aber wir achten darauf, dass der Kontakt sich auf kurze Phasen beschränkt. Er soll uns kennen und zu uns kommen, für den Fall dass zum Beispiel der Tierarzt mal Blut nimmt oder wir ihm spezielle Medikamente geben müssen.“ Dank der Sonderration Brötchen, fühlt Amiri sich scheinbar sichtlich gestärkt, um mit Vater Harry zu kämpfen. „Amiri ist sehr forsch“, so Christmann. „Er fordert seinen Vater immer wieder heraus.“ Nashörner kämpfen regelmäßig gegeneinander und Amiri lernt spielerisch von seinem Vater, aber auch von den beiden Kühen Vicky und Jane, wie er sich am besten verhalten kann.


Artenschutz

Es gibt fünf Arten Nashörnern, drei Arten leben in Asien und zwei in Afrika. Alle sind bedroht. Die im Allwetterzoo Münster lebenden Breitmaulnashörner sind mit noch ca. 20.000 Tieren die größte Population. Allerdings hat die Wilderei stark zugenommen, so dass jährlich über 1000 Tiere getötet werden, um das Nasenhorn zu erlangen. In europäischen Zoos leben derzeit 280 Breitmaulnashörner, in den letzten zwei Jahren sind in Europa 13 Jungtiere geboren worden.

Weitere Informationen unter:

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.