07. März 2019

Erfreulicher Nachwuchs bei den Erdmännchen

Am 03. März 2019 kamen zwei Erdmännchen zur Welt.

Erdmännchen leben in Großfamilien von bis zu 30 Tieren. Ihre Heimat sind die offenen Trockengebiete und Savannen Süd- und Südwestafrikas. Hier verbringen die Erdmännchen den Tag mit der Nahrungssuche, buddeln im Sand nach Insekten und anderen Leckereien. Ein Tier der Gruppe gibt dabei stets den Ausguck: Es stellt sich auf die Hinterbeine, hält Ausschau nach Feinden und kann die Sippe so im Fall des Falles frühzeitig warnen. Diesem "Männchen machen" verdanken die Tiere übrigens auch ihren Namen. Es wird einem auch schnell klar: So klein sind die gar nicht. Denn wenn sich ein Erdmännchen auf seine kräftigen Hinterbeine stellt, ist es etwa 30 cm groß. Der ca. 20 cm lange Schwanz dient dabei als Standhilfe.


NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.