30Juli

Törööööö – der Kartenvorverkauf für „Nachts im Zoo“ hat begonnen

Nur noch wenige Tage dann steigt wieder unsere beliebte Zoonacht: Am 15. August werden Allwetterzoo Münster, Pferdemuseum und Robbenhaven die Tore am Abend wieder öffnen. Zwischen 19.30 und 23.30 Uhr heißt es dann: „Nachts im Zoo – Tiere, Lichter, Zauber“. Jetzt neu: Neu: Bequem von zuhause aus im Allwetterzoo-Online-Ticket-Shop Karten kaufen und ausdrucken.

Mehr erfahren

22Juli

Neue Tierart: Würfelnattern bewohnen nun das Aussenterrarium am Aquarium

Sieben Würfelnattern leben gemeinsam mit sechs Strumpfbandnattern im Außenterrarium zwischen Restaurant und Aquarium / Zooschule direkt an unserem Ausgang. In Deutschland zählt die Art zu den seltensten Wirbeltieren.

 

Mehr erfahren

11Juni

Doppeltes Lottchen bei den Krauskopf-Pelikanen

40 Jahre hat es gedauert bis im Allwetterzoo das erste Pelikan-Küken schlüpfte - 2014 war es dann endlich soweit! Das Kleine erfreute Zoomitarbeiter wie Besucher gleichermaßen, konnte man doch sehr gut von der Afrika-Lodge aus die glückliche Familie beobachten. Kaum ein Jahr später brüten die Pelikane auf der Insel vor der Afrika-Anlage erneut, und am 4. Juni verkündeten die Vogel-Pfleger: „Hurra - wir haben ein Küken gesehen und zwar auf dem gleichen Nest wie im letzten Jahr!“

Zum Nachwuchs

08Juni

Sieben auf einen Streich – sensationeller Zuchterfolg bei den Geparden im Allwetterzoo Münster

Ein Wurf mit sieben Geparden ist extrem selten – in der Regel kommen drei bis fünf Jungtiere auf die Welt. So war allen Beteiligten sofort klar: eine erfolgreiche Aufzucht der Sieben ist eine große Herausforderung. Leider musste eines der Jungtiere, das von der Mutter zuletzt nicht mehr versorgt wurde, nun eingeschläfert werden, die anderen 6 kleinen Geparde sind aber wohlauf und entwickeln sich gut.

Zu den Jungtieren

07Mai

Neue WG im Allwetterzoo: Stachelschweine werden Untermieter der Erdmännchen

In Deutschland kann man - soweit uns bekannt ist - das Zusammenleben von Stachelschweinen und Erdmännchen bislang nur im Zoo Heidelberg beobachten. Nun vergesellschaftet auch der Allwetterzoo die beiden Tierarten im Gehege der Erdmännchen.

Mehr erfahren

06Mai

Nachwuchs für Kate und William: 40-facher Nachwuchs für unser hübsches Dreihorn-Chamäleon-Paar

Fast majestätisch schreitet das erst wenige Stunden alte Chamäleon durch sein Terrarium. Erst der zweite Blick zeigt, es ist nicht allein. Knapp 18 Monate ist es her, da begeisterte unser royaler Neuzugang, Dreihorn-Chamäleon William, die Besucher des Aquariums. Auch Chamäleondame Kate eroberte er offensichtlich im Sturm, denn seit Samstag (2. Mai 2015) hat das hübsche Paar 40-fachen Nachwuchs.

Zum Nachwuchs

30Apr.

Willkommen Wolf – Aktionen zum „Tag des Wolfes“ im Allwetterzoo Münster

NRW-Partnerzoos und NABU NRW informieren gemeinsam über die Rückkehr der Wölfe in Deutschland, Wölfe in Zoos und über die zukünftig noch engere Zusammenarbeit

Mehr erfahren

26März

Gemeinsam für den Artenschutz: NRW-Partnerzoos und NABU-Landesverband wollen zusammenarbeiten

Der NABU-Landesverband Nordrhein-Westfalen und die elf NRW-Partnerzoos haben beschlossen, zukünftig beim Schutz heimischer Tierarten zusammenzuarbeiten. In einer Absichtserklärung haben beide Partner festgehalten, sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen beim Artenschutz auszutauschen und auf dieser Basis praktische Maßnahmen oder Naturschutz-projekte vor Ort in Nordrhein-Westfalen zu planen und zu realisieren.

Mehr erfahren

18Feb.

Christoph Metzelder wird Pate vom Giraffenkalb

Christoph Metzelder ist der prominente Pate des kleinen Giraffenbullens, der zum Jahreswechsel (29.12.) zur Welt kam. Seit Freitag, den 13. Februar, heißt der Kleine offiziell Rocky, nach Rogier "Rocky" Krohne, dem Stürmer von Preußen Münster. Wir freuen uns, dass Ex-Fußballnationalspieler und Exil-Münsteraner Christoph Metzelder mit der Patenschaft seine Verbundenheit zu Münster, zum SC Preußen und zum Allwetterzoo zum Ausdruck bringt.

Mehr erfahren

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.