25,00 €

Buntspecht
Dohle
Eichhörnchen
Eisvogel
Elster
Graureiher
Heimchen

Heimchen sind Langfühlerschrecken und zählen zoologisch zur Familie der Grillen. Diese Insekten kommen weltweit vor, brauchen in unserem Klima allerdings einen warmen Unterschlupf für die kalten Monate. Sie gelten als Allesfresser und ernähren sich nicht nur von Blättern oder Blüten, sondern auch von Abfällen oder Aas.

Im Zoogelände leben sicher viele „wilde“ Exemplare dieser bis zu zwei Zentimeter lang werdenden Insekten. Doch weil Heimchen nur in der Nacht aktiv und dabei noch sehr lichtscheu sind, wird man sie kaum entdecken. In vielen Tierhäusern sind sie sogar zu hören. Man muss aber schon darauf achten, denn das einheimische „Gezirpe“ ist im Gegensatz zu den Geräuschen, die südeuropäische Grillen erzeugen, sehr leise.

Als Futterinsekten werden Heimchen dem Zoo von speziellen Züchtern geliefert. Die Insekten dienen als Leckerbissen und Eiweißlieferant für zahlreiche Reptilien in Tropenhaus und Aquarium oder auch für die Krallenaffen. Bis sie im Magen der Zoobewohner landen, werden die Heimchen in einem sehr warmen Raum im Tropenhaus untergebracht und dort auch versorgt. Sie bekommen Möhren oder Äpfel zu Fressen und finden in ihrem Terrarium Eierkartons vor, in denen sie sich verstecken können.

Das Heimchen ist nicht nur als Futtertier nützlich, es findet sich auch im Sprachgebrauch und sogar in der Literatur. Laut Duden wird mit „Heimchen“ eine unscheinbare, unauffällige, nicht emanzipierte Frau beschrieben. Als Redensart ist der abwertende Begriff „Heimchen am Herd“ jedenfalls immer noch häufig zu finden. Zurückzuführen ist er vermutlich auf eine Erzählung von Charles Dickens, deren übersetzter Titel „Das Heimchen am Herd“ (Cricket on the hearth) lautet. Einen ganz anderen Ruf haben Grillen in China: Man hielt sie beispielsweise am dortigen am Kaiserhof, um ihrem „Gesang“ zu lauschen, und sie gelten immer noch als Glücksbringer.

Mehlwürmer
Riesenstabschrecke
Spatz
Stockente
Teichfrosch

75,00 €

Anemonenfisch
Austernfischer
Balistar
Bartagame
Blattschneiderameise (Kolonie)
Brahma-Huhn
Diademseeigel
Einsiedlerkrebs
Fasantauben
Gebirgslori
Grüne Baumeidechse
Hausmeerschweinchen
Kampfläufer
Kardinalbarsch
Kurzohr-Rüsselspringer
Lachender Hans
Malaienhuhn
Mandarinfisch
Nilflughund
Pacu
Pagodenstar
Paletten-Doktorfisch
Pfeilgiftfrosch
Purpurtangare
Putzerlippfisch
Röhrenaal
Säbelschnäbler
San-Francisco-Strumpfbandnatter
Schnepfenmesserfisch
Seepferdchen
Sonnenvogel
Stachelschwanzskink
Stelzenläufer
Straußwachtel
Sumpfmeerschweinchen
Süßwasser-Stechrochen
Süßwassernadel
Türkei-Stachelmaus
Türkisblauer Zwergtaggecko
Vogelspinne
Webervogel
Würfelnatter
Zitronen-Segelflossen-Doktorfisch
Zwergmaus
Zwergsäger

100,00 €

Fidschileguan
Gila-Krustenechse
McCords Schlangenhalsschildkröte
Ouessantschaf
Schwarzer Schwan
Sternschildkröte
Zwerggleitbeutler
Zwergziege

125,00 €

Erdmännchen
Flamingo
Halsbandpekari
Kea
Königspython
Kronenkranich
Mandschurenkranich
Muntjak
Rothaubenturako
Tigerpython
Zwergseidenäffchen

175,00 €

Grünarassari
Kaiman
Kapuziner
Nasenbär
Nashornleguan
Pelikan
Rotscheitelmangabe
Schwarzstorch
Springtamarin
Stachelschwein
Warzenschwein
Weißstorch
Zweifarbtamarin
Zwergotter

250,00 €

Annam-Bachschildkröte
Bartkauz
Faultier
Goldenes Löwenäffchen
Goldkopf-Scharnierschildkröte
Gürteltier
Kugelgürteltier
Pinguin
Prinz-Alfred Hirsch
Shetlandpony
Springbock
Strauß
Südvietnamesische Scharnierschildkröte
Sulawesi Erdschildkröte
Zhous Scharnierschildkröte
Zwergesel

300,00 €

Dülmener Pony
Gänsegeier
Gnu
Guereza
Islandpferd
Katta
Mönchsgeier
Mongolenpony
Posavina Pferd
Sekretär
Urwildpferd
Wasserbock
Wolf
Zebra

400,00 €

Ameisenbär
Bongo
Elenantilope
Goldkatze
Trampeltier
Vari

750,00 €

Gaur
Malaienbär

1.000,00 €

Gepard
Kegelrobbe

1.500,00 €

Giraffe

2.500,00 €

Gorilla
Leopard
Löwe
Orang-Utan
Tiger

3.500,00 €

Breitmaulnashorn

4.000,00 €

Asiatische Elefantenkuh

5.000,00 €

Asiatischer Elefantenbulle

Patenschaft übernehmen

25,00 €
75,00 €
100,00 €
125,00 €
175,00 €
250,00 €
300,00 €
400,00 €
750,00 €
1.000,00 €
1.500,00 €
2.500,00 €
3.500,00 €
4.000,00 €
5.000,00 €
 
 

Wenn Sie eine Patenschaft verschenken, benötigen wir die vollständige Anschrift des zu Beschenkenden, um ihn zum Patentag einladen zu können.

 

Flyer Patenschaften

Hier downloaden

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.