25,00 €

Buntspecht

Der etwa amselgroße Buntspecht kommt in Deutschland sehr häufig vor. Auch im Allwetterzoo können aufmerksame Besucher den Vogel mit dem farbenfrohen Gefieder entdecken. Männchen sind an ihrem roten Nackenfleck von den Weibchen gut zu unterscheiden. Junge Spechte, die in beiden Geschlechtern einen roten Scheitel haben, können leicht mit dem nah verwandten Mittelspecht verwechselt werden. Spechte sind gute Kletterer. Hierbei helfen ihnen nicht nur ihre kurzen kräftigen Beine. Sie können sich sogar mit ihrem ganzen Körpergewicht auf ihren Schwanz stützen. 

Buntspechte sind Standvögel und können ganzjährig beobachtet werden. Ihr typisches Trommeln verrät schnell ihren Aufenthaltsort. Je nach Beschaffenheit des Holzes kann der Klang variieren. Ein „Trommelwirbel“ mit dem kräftigen Schnabel dauert beim Buntspecht etwa zwei Sekunden und besteht aus bis zu 16 Schlägen. Spechte trommeln übrigens nicht auf Baumstämme, um Insekten oder Käferlarven herauszulocken. Ihnen fehlt vielmehr die „Sprache“. So wie Amseln ihren Gesang einsetzen, so benutzen Buntspechte das Trommeln als Signal. Sie sagen damit: Hier wohne ich! Oder auch: Ich suche ein Weibchen - oder ein Männchen. Für dieses „Werben“ im Frühjahr trommeln Spechte rasanter, als wenn sie Holz für die Nahrungsbeschaffung bearbeiten. Mit ihren Schnäbeln „zimmern“ sich Spechte auch Höhlen in Baumstämme, die sie für die Aufzucht ihrer Jungen oder zum Schlafen nutzen.

Buntspechte sind Allesfresser. Sie bevorzugen Insekten und Larven, die sie mit ihrer Zungenspitze, die mit kleinen Widerhaken besetzt ist, aus dem Holz ziehen. Aber sie fressen auch Nüsse und Samen aus den Zapfen von Kiefern oder Fichten, die sie regelrecht aufhämmern. Auch an Futterplätzen sieht man häufiger Spechte. Sie hängen sich sogar mit dem Bauch nach oben an Meisenknödel, denn sie mögen fettreiches Futter. Wer einen Buntspecht im Garten zu Gast haben möchte, der sollte nicht jeden abgestorbenen Ast entfernen; denn morsches Holz wirkt wie ein Magnet auf Spechte.

Der NABU wählte den Buntspecht zum Vogel des Jahres 1997, weil er ein Symbolvogel sein soll für unsere Wälder: „für lebendige Wälder, Wälder mit vielen unterschiedlichen Bäumen und vor allem auch mit alten Bäumen“. Wir haben im und neben dem Zoo zum Glück einen Wald – und freuen uns über den Buntspecht und andere Spechtarten als „Untermieter“ im Zoo!

Dohle
Eichhörnchen
Eisvogel
Elster
Graureiher
Heimchen
Mehlwürmer
Riesenstabschrecke
Spatz
Stockente
Teichfrosch

75,00 €

Anemonenfisch
Austernfischer
Balistar
Bartagame
Blattschneiderameise (Kolonie)
Brahma-Huhn
Diademseeigel
Einsiedlerkrebs
Fasantauben
Gebirgslori
Grüne Baumeidechse
Hausmeerschweinchen
Kampfläufer
Kardinalbarsch
Kurzohr-Rüsselspringer
Lachender Hans
Malaienhuhn
Mandarinfisch
Nilflughund
Pacu
Pagodenstar
Paletten-Doktorfisch
Pfeilgiftfrosch
Purpurtangare
Putzerlippfisch
Röhrenaal
Säbelschnäbler
San-Francisco-Strumpfbandnatter
Schnepfenmesserfisch
Seepferdchen
Sonnenvogel
Stachelschwanzskink
Stelzenläufer
Straußwachtel
Sumpfmeerschweinchen
Süßwasser-Stechrochen
Süßwassernadel
Türkei-Stachelmaus
Türkisblauer Zwergtaggecko
Vogelspinne
Webervogel
Würfelnatter
Zitronen-Segelflossen-Doktorfisch
Zwergmaus
Zwergsäger

100,00 €

Fidschileguan
Gila-Krustenechse
McCords Schlangenhalsschildkröte
Ouessantschaf
Schwarzer Schwan
Sternschildkröte
Zwerggleitbeutler
Zwergziege

125,00 €

Erdmännchen
Flamingo
Halsbandpekari
Kea
Königspython
Kronenkranich
Mandschurenkranich
Muntjak
Rothaubenturako
Tigerpython
Zwergseidenäffchen

175,00 €

Buntmarder
Grünarassari
Kaiman
Kapuziner
Nasenbär
Nashornleguan
Pelikan
Rotscheitelmangabe
Schwarzstorch
Springtamarin
Stachelschwein
Warzenschwein
Weißstorch
Zweifarbtamarin
Zwergotter

250,00 €

Annam-Bachschildkröte
Bartkauz
Faultier
Goldenes Löwenäffchen
Goldkopf-Scharnierschildkröte
Gürteltier
Kugelgürteltier
Pinguin
Prinz-Alfred Hirsch
Shetlandpony
Springbock
Strauß
Südvietnamesische Scharnierschildkröte
Sulawesi Erdschildkröte
Zhous Scharnierschildkröte
Zwergesel

300,00 €

Dülmener Pony
Gänsegeier
Gnu
Guereza
Islandpferd
Katta
Mönchsgeier
Mongolenpony
Posavina Pferd
Sekretär
Urwildpferd
Wasserbock
Wolf
Zebra

400,00 €

Ameisenbär
Bongo
Elenantilope
Goldkatze
Trampeltier
Vari

750,00 €

Gaur
Malaienbär

1.000,00 €

Gepard
Kegelrobbe

1.500,00 €

Giraffe

2.500,00 €

Gorilla
Leopard
Löwe
Orang-Utan
Tiger

3.500,00 €

Breitmaulnashorn

4.000,00 €

Asiatische Elefantenkuh

5.000,00 €

Asiatischer Elefantenbulle

Patenschaft übernehmen

25,00 €
75,00 €
100,00 €
125,00 €
175,00 €
250,00 €
300,00 €
400,00 €
750,00 €
1.000,00 €
1.500,00 €
2.500,00 €
3.500,00 €
4.000,00 €
5.000,00 €
 
 

Wenn Sie eine Patenschaft verschenken, benötigen wir die vollständige Anschrift des zu Beschenkenden, um ihn zum Patentag einladen zu können.

 

Flyer Patenschaften

Hier downloaden

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.