25,00 €

Buntspecht
Dohle
Eichhörnchen
Eisvogel
Elster
Graureiher
Heimchen
Mehlwürmer
Riesenstabschrecke
Spatz
Stockente
Teichfrosch

75,00 €

Acouchi
Anemonenfisch
Austernfischer
Balistar
Bartagame
Blattschneiderameise (Kolonie)
Brahma-Huhn
Chilepfeifente
Diademseeigel
Dolchstichtaube
Einsiedlerkrebs
Fasantauben
Gebirgslori
Grüne Baumeidechse
Gundi
Hausmeerschweinchen
Indischer Flughund
Kampfläufer
Kardinalbarsch
Kurzohr-Rüsselspringer
Lachender Hans
Malaienhuhn
Mandarinfisch
Nilflughund
Pacu
Pagodenstar
Paletten-Doktorfisch
Pfeilgiftfrosch
Purpurtangare
Röhrenaal
Säbelschnäbler
San-Francisco-Strumpfbandnatter
Schnepfenmesserfisch
Seepferdchen
Sonnensittich
Sonnenvogel
Stachelschwanzskink
Stachelschwanzwaran
Stelzenläufer
Straußwachtel
Sumpfmeerschweinchen
Süßwasser-Stechrochen
Süßwassernadel
Türkei-Stachelmaus
Türkisblauer Zwergtaggecko
Vogelspinne
Webervogel
Witwenpfeifgans
Würfelnatter
Zitronen-Segelflossen-Doktorfisch
Zwergmaus
Zwergsäger

100,00 €

Fidschileguan
Gila-Krustenechse
Köhlerschildkröte
McCords Schlangenhalsschildkröte
Ouessantschaf
Schwarzer Schwan
Sternschildkröte
Zwerggleitbeutler
Zwergziege

125,00 €

Erdmännchen
Flamingo
Halsbandpekari
Kea
Königspython
Kronenkranich
Mandschurenkranich
Muntjak
Rothaubenturako
Tigerpython
Zwergseidenäffchen

175,00 €

Ara
Buntmarder
Grünarassari
Kaiman
Kapuziner
Nasenbär
Nashornleguan
Pelikan
Rotscheitelmangabe
Schwarzstorch
Springtamarin
Stachelschwein
Warzenschwein
Weißstorch
Zweifarbtamarin
Zwergotter

250,00 €

Annam-Bachschildkröte
Bartkauz
Faultier
Goldenes Löwenäffchen
Goldkopf-Scharnierschildkröte
Gürteltier
Kugelgürteltier
Pinguin
Prinz-Alfred Hirsch
Shetlandpony
Springbock
Strauß
Südvietnamesische Scharnierschildkröte
Sulawesi Erdschildkröte
Weißkopfsaki
Zhous Scharnierschildkröte
Zwergesel

300,00 €

Dülmener Pony
Gänsegeier

Die Gänsegeier sind nur geringfügig kleiner als die Mönchsgeier, die ebenfalls in der Groß­flugvoliere im Allwetterzoo leben. Mit einer Spannweite von 240 bis 280 cm und einem Gewicht von teilweise über 11 kg zählen sie zu den größten Vögeln in der Familie der Accipitridae (Greifvögel). In dieser Familie sind sie mit den Adlern, Bussarden, Habichten, Milanen, Seeadlern und Weihen systematisch zusammengefasst.

Gänsegeier sieht man meist über offenen Landschaften. Sie leben dabei nicht in speziellen Lebensräumen, sondern bewohnen Gebirge, Hochebenen, Steppen und sogar Halbwüsten mit Felsanteilen, auf denen sie ihren Horst errichten können. Bei der Wahl des Horststand­ortes bevorzugen sie keine bestimmten Höhen. Nester wurden - oft unter einem schützen­den Felsvorsprung errichtet - auf Felsen in Meereshöhe, aber auch in 2750 Meter Höhe gefunden. Dünne Äste dienen stets als Unterlage. Gänsegeier brüten in Kolonien mit meist unter 20 Brutpaaren, obwohl es auch Kolonien mit bis zu 150 Paaren gibt. Der Legebeginn kann in Kolonien teilweise um drei Monate differieren und sich von Dezember bis März hin­ziehen. Das Weibchen legt 1 Ei. Von beiden Elterntieren abwechselnd wird es 50 bis 58 Tage bebrütet. Beide füttern auch das Küken mit herausgewürgtem, halbverdautem Nah­rungsbrei. Der Jungvogel verbleibt 110 bis 130 Tage im Nest, wird aber danach noch bis zu drei Monaten weitergefüttert. Seine Daunen sind zunächst kurz und weiß, die zweiten Dau­nen sind länger und cremigweiß bis blaßgrau. Ihre erste Brut können sie mit vier Jahren aufziehen, normalerweise sind sie aber älter. Das Höchstalter eines Gänsegeiers in menschlicher Obhut ist bisher mit 37 Jahren angegeben.

Wie die anderen Geierarten ernähren sich die Gänsegeier fast ausschließlich von Kadavern. Auf der Suche nach Kadavern mittelgroßer bis großer Säugetiere, meist Huftiere, arbeiten sie im „Teamwork“, und durchkämmen sorgfältig große Gebiete im Umkreis von bis zu 10 km um ihre Horste herum. Hat ein Geier etwas Verwertbares gefunden, stößt er herab; die an­deren gesellen sich sehr bald hinzu. Vom toten Tier nehmen sie vor allem Muskeln und Ein­geweide. Im Zoo bekommen sie täglich, außer sonntags, ganze Hühner oder große Fleisch­stücke. Während der Brutperiode und im Winter fällt der wöchentliche Fasttag aus.

Gnu
Guereza
Islandpferd
Katta
Mönchsgeier
Mongolenpony
Posavina Pferd
Sekretär
Urwildpferd
Wasserbock
Wolf
Zebra

400,00 €

Bongo
Elenantilope
Goldkatze
Trampeltier
Vari

750,00 €

Braunbär
Gaur
Malaienbär

1.000,00 €

Gepard
Kegelrobbe

1.500,00 €

Giraffe

2.500,00 €

Gorilla
Leopard
Löwe
Orang-Utan
Tiger

3.500,00 €

Breitmaulnashorn

4.000,00 €

Asiatische Elefantenkuh

5.000,00 €

Asiatischer Elefantenbulle

Patenschaft übernehmen

25,00 €
75,00 €
100,00 €
125,00 €
175,00 €
250,00 €
300,00 €
400,00 €
750,00 €
1.000,00 €
1.500,00 €
2.500,00 €
3.500,00 €
4.000,00 €
5.000,00 €
 
 

Wenn Sie eine Patenschaft verschenken, benötigen wir die vollständige Anschrift des zu Beschenkenden, um ihn zum Patentag einladen zu können.

 

Flyer Patenschaften

Hier downloaden

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.