25,00 €

Buntspecht
Dohle
Eichhörnchen
Eisvogel
Elster
Graureiher
Heimchen
Mehlwürmer
Riesenstabschrecke
Spatz
Stockente
Teichfrosch

75,00 €

Anemonenfisch
Austernfischer
Balistar
Bartagame
Blattschneiderameise (Kolonie)
Brahma-Huhn
Diademseeigel
Einsiedlerkrebs
Fasantauben
Gebirgslori
Grüne Baumeidechse
Hausmeerschweinchen
Kampfläufer
Kardinalbarsch
Kurzohr-Rüsselspringer
Lachender Hans
Malaienhuhn
Mandarinfisch
Nilflughund
Pacu
Pagodenstar
Paletten-Doktorfisch
Pfeilgiftfrosch
Purpurtangare
Putzerlippfisch
Röhrenaal
Säbelschnäbler
San-Francisco-Strumpfbandnatter
Schnepfenmesserfisch
Seepferdchen
Sonnenvogel
Stachelschwanzskink
Stelzenläufer
Straußwachtel
Sumpfmeerschweinchen
Süßwasser-Stechrochen
Süßwassernadel
Türkei-Stachelmaus

Die Türkei-Stachelmaus kommt nur in einem kleinen Gebiet östlich der Stadt Silifke an der Südküste der Türkei vor. Dort besiedelt sie Wälder, Halbwüsten und Wüsten. Die Art ist aus bisher unbekannten Gründen vom Aussterben bedroht. Die starke Entwicklung des Tourismus und die damit verbundene Belastung des Lebensraumes sind möglicher­weise für den Bestandsrückgang verantwortlich. Stachelmäuse haben tatsächlich kurze Stacheln, die aus umgewandelten Haaren bestehen. Mit denen sind ihr Rücken und das Hinterteil dicht besetzt. Mit den Stacheln schützen die Tiere sich vor Fressfeinden - ähnlich wie es die Igel tun.

Stachelmäuse ernähren sich vorwiegend von Getreide- und Grassamen sowie Kräutern. Gelegentlich fressen sie auch Insekten oder Schnecken. Türkei-Stachelmäuse sind nachtaktive Tiere. Sie verlassen ihre Baue erst, wenn die Temperatur auf angenehme Werte gesunken ist. In der Regel graben sie ihre Baue nicht selbst, sondern übernehmen die verlassenen Höhlen anderer Tiere.

Stachelmäuse zeichnen sich durch ein sehr ausgeprägtes Sozialverhalten aus: In den großen Familienverbänden helfen sich die Weibchen gegenseitig bei der Geburt der Jungtiere. „Mäuse-Hebammen“ belecken die Jungtiere und nabeln sie ab. Dafür erheben sie Anspruch auf die Nachgeburt, die sie fressen. Oft versuchen die Hebammen auch, die Jungtiere zu adoptieren. Das führt dazu, dass es innerhalb der Gruppe in den ersten Tagen oft Streit um die Kleinen gibt. Nach einigen Tagen werden die Jungtiere dann allerdings von allen Weibchen der Gruppe gemeinsam aufgezogen. Nach einer langen Tragzeit von 36 bis 38 Tagen (Hausmäuse tragen z. B. nur 20 bis 24 Tage) bringt die Stachelmausmutter 2 bis 3, selten auch 4 Jungtiere zur Welt. Bei der Geburt sind die Jungen nicht nackt und blind wie es bei vielen anderen Nagern der Fall ist. Noch im Mutterleib öffnen sich ihre Augen und es wächst ihnen Fell. Schon wenige Tage nach der Geburt beginnen sie ihre Umgebung zu erkunden. Die durchschnittliche Lebenserwartung in freier Wildbahn ist wohl recht gering, doch in Menschenobhut können Stachelmäuse 3, manchmal sogar bis zu 5 Jahre alt werden.

Türkisblauer Zwergtaggecko
Vogelspinne
Webervogel
Würfelnatter
Zitronen-Segelflossen-Doktorfisch
Zwergmaus
Zwergsäger

100,00 €

Fidschileguan
Gila-Krustenechse
McCords Schlangenhalsschildkröte
Ouessantschaf
Schwarzer Schwan
Sternschildkröte
Zwerggleitbeutler
Zwergziege

125,00 €

Erdmännchen
Flamingo
Halsbandpekari
Kea
Königspython
Kronenkranich
Mandschurenkranich
Muntjak
Rothaubenturako
Tigerpython
Zwergseidenäffchen

175,00 €

Grünarassari
Kaiman
Kapuziner
Nasenbär
Nashornleguan
Pelikan
Rotscheitelmangabe
Schwarzstorch
Springtamarin
Stachelschwein
Warzenschwein
Weißstorch
Zweifarbtamarin
Zwergotter

250,00 €

Annam-Bachschildkröte
Bartkauz
Faultier
Goldenes Löwenäffchen
Goldkopf-Scharnierschildkröte
Gürteltier
Kugelgürteltier
Pinguin
Prinz-Alfred Hirsch
Shetlandpony
Springbock
Strauß
Südvietnamesische Scharnierschildkröte
Sulawesi Erdschildkröte
Zhous Scharnierschildkröte
Zwergesel

300,00 €

Dülmener Pony
Gänsegeier
Gnu
Guereza
Islandpferd
Katta
Mönchsgeier
Mongolenpony
Posavina Pferd
Sekretär
Urwildpferd
Wasserbock
Wolf
Zebra

400,00 €

Ameisenbär
Bongo
Elenantilope
Goldkatze
Trampeltier
Vari

750,00 €

Gaur
Malaienbär

1.000,00 €

Gepard
Kegelrobbe

1.500,00 €

Giraffe

2.500,00 €

Gorilla
Leopard
Löwe
Orang-Utan
Tiger

3.500,00 €

Breitmaulnashorn

4.000,00 €

Asiatische Elefantenkuh

5.000,00 €

Asiatischer Elefantenbulle

Patenschaft übernehmen

25,00 €
75,00 €
100,00 €
125,00 €
175,00 €
250,00 €
300,00 €
400,00 €
750,00 €
1.000,00 €
1.500,00 €
2.500,00 €
3.500,00 €
4.000,00 €
5.000,00 €
 
 

Wenn Sie eine Patenschaft verschenken, benötigen wir die vollständige Anschrift des zu Beschenkenden, um ihn zum Patentag einladen zu können.

 

Flyer Patenschaften

Hier downloaden

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.