25,00 €

Buntspecht
Dohle
Eichhörnchen
Eisvogel
Elster
Graureiher
Heimchen
Mehlwürmer
Riesenstabschrecke
Spatz
Stockente
Teichfrosch

75,00 €

Anemonenfisch
Austernfischer
Balistar
Bartagame
Blattschneiderameise (Kolonie)
Brahma-Huhn
Diademseeigel
Einsiedlerkrebs
Fasantauben
Gebirgslori
Grüne Baumeidechse
Hausmeerschweinchen
Kampfläufer
Kardinalbarsch
Kurzohr-Rüsselspringer
Lachender Hans
Malaienhuhn
Mandarinfisch
Nilflughund
Pacu
Pagodenstar
Paletten-Doktorfisch
Pfeilgiftfrosch
Purpurtangare
Putzerlippfisch
Röhrenaal
Säbelschnäbler
San-Francisco-Strumpfbandnatter
Schnepfenmesserfisch
Seepferdchen
Sonnenvogel
Stachelschwanzskink
Stelzenläufer
Straußwachtel
Sumpfmeerschweinchen
Süßwasser-Stechrochen
Süßwassernadel
Türkei-Stachelmaus
Türkisblauer Zwergtaggecko
Vogelspinne
Webervogel
Würfelnatter
Zitronen-Segelflossen-Doktorfisch
Zwergmaus
Zwergsäger

100,00 €

Fidschileguan
Gila-Krustenechse
McCords Schlangenhalsschildkröte
Ouessantschaf
Schwarzer Schwan
Sternschildkröte
Zwerggleitbeutler
Zwergziege

125,00 €

Erdmännchen
Flamingo
Halsbandpekari
Kea
Königspython
Kronenkranich
Mandschurenkranich
Muntjak
Rothaubenturako
Tigerpython
Zwergseidenäffchen

175,00 €

Buntmarder
Grünarassari
Kaiman
Kapuziner
Nasenbär
Nashornleguan
Pelikan
Rotscheitelmangabe
Schwarzstorch
Springtamarin
Stachelschwein
Warzenschwein
Weißstorch
Zweifarbtamarin
Zwergotter

250,00 €

Annam-Bachschildkröte
Bartkauz
Faultier
Goldenes Löwenäffchen
Goldkopf-Scharnierschildkröte
Gürteltier
Kugelgürteltier
Pinguin
Prinz-Alfred Hirsch
Shetlandpony
Springbock
Strauß
Südvietnamesische Scharnierschildkröte
Sulawesi Erdschildkröte
Zhous Scharnierschildkröte
Zwergesel

300,00 €

Dülmener Pony
Gänsegeier
Gnu
Guereza
Islandpferd
Katta
Mönchsgeier
Mongolenpony

Mongolische Pferde sind eine sehr ursprüngliche Hauspferderasse. Man nimmt an, dass sie schon vor dem 4. Jahrtausend v. Chr. domestiziert wurden. Ihre Wildform ist das Przewalski-Pferd, dass man ebenfalls im Allwetterzoo bestaunen kann. Damit ist das Mongolische Pferd die einzige Rasse, deren Ursprungrasse es bis heute gibt. Das mongolische Pferd wurde und wird auch heute noch einerseits auf Grund der Leistung im Reiten, andererseits aber auch zur Gewinnung von Milch und Fleisch gezüchtet. 

In der Mongolei leben rund 2,5 Millionen Pferde, das sind beinahe so viele Tiere wie das Land Einwohner zählt. Die meisten Pferde werden in der Mongolei frei laufend gehalten, nur die Reittiere werden eingefangen und angebunden. Das Mongolische Pferd ist sehr genügsam, extrem kräftig und ausdauernd. Es überlebt auch unter härtesten Bedingungen in der Grassteppe, im Hochgebirge und in der Wüste. Mit seinem sicheren Tritt im Gelände bewältigt das zähe Pferd mühelos schlechte Wege und weite Strecken. 

Das Mongolenpony erscheint im Gegensatz zu anderen Hauspferden klein und zierlich. Ein Hengst hat ein durchschnittliches Stockmaß von 131cm. Die Tiere sind aber sehr muskulös. Sie können Lasten bis zu 130 kg tragen, das entspricht etwa einem Drittel ihres eigenen Gewichts. Mähne und Schweif sind dicht und lang, die Haare werden darum als Material zum Knüpfen von Seilen verwendet und insbesondere die Schweifhaare sind weltweit auf Violinbögen zu finden. Die Hufe sind äußerst robust, weshalb die wenigsten Tiere beschlagen werden. Die Trächtigkeit dauert bei den Mongolenponys 335 bis 345 Tage. Ein Fohlen wiegt bei der Geburt etwa 35 kg und ist durchschnittlich 80 cm hoch. Mongolische Pferde können ein Alter von 25 bis 30 Jahren erreichen.

Die Väter der Fohlen, die im Allwetterzoo im Frühjahr 2005, 2008 und 2010 von den Stuten "Naidal" und "Gaslan" geboren wurden, leben im Gestüt von Dr. Lacher. Dorthin werden die münsterschen Stuten zum Decken gebracht. Dr. Lacher, Lehrer und Pferdezüchter im schwäbischen Gammertingen, hatte viele Hindernisse überwinden müssen, bevor er sich seinen Traum, Mongolenpferde zu besitzen, erfüllen konnte. Er importiere insgesamt acht Pferde direkt aus der Mongolei, von denen er zwei an den Allwetterzoo gab. Hier teilen sich die Mongolenponys ihr großzügig angelegtes Gehege im Kinder- und Pferdepark mit Islandpferden, Dülmener Ponys und Rieseneseln.

Posavina Pferd
Sekretär
Urwildpferd
Wasserbock
Wolf
Zebra

400,00 €

Ameisenbär
Bongo
Elenantilope
Goldkatze
Trampeltier
Vari

750,00 €

Gaur
Malaienbär

1.000,00 €

Gepard
Kegelrobbe

1.500,00 €

Giraffe

2.500,00 €

Gorilla
Leopard
Löwe
Orang-Utan
Tiger

3.500,00 €

Breitmaulnashorn

4.000,00 €

Asiatische Elefantenkuh

5.000,00 €

Asiatischer Elefantenbulle

Patenschaft übernehmen

25,00 €
75,00 €
100,00 €
125,00 €
175,00 €
250,00 €
300,00 €
400,00 €
750,00 €
1.000,00 €
1.500,00 €
2.500,00 €
3.500,00 €
4.000,00 €
5.000,00 €
 
 

Wenn Sie eine Patenschaft verschenken, benötigen wir die vollständige Anschrift des zu Beschenkenden, um ihn zum Patentag einladen zu können.

 

Flyer Patenschaften

Hier downloaden

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.