Zoologisches Wissen

Eine Einrichtung wie unser Allwetterzoo Münster ist sehr vielschichtig. Neben dem offensichtlichen Tagesgeschäft und dem Besucherandrang passiert auch hinter den Kulissen sehr viel. Hier, am Forschungsstandort im Münsterland, wird zu vielen Themen, die die Artenvielfalt und den Tierschutz betreffen, geforscht und publiziert. Hier findest du aktuelle und ältere Publikationen, bei denen Teammitglieder des Allwetterzoo Münster die Verfasser oder Koautoren waren.

14.05.2021

Vortrags- und Diskussionsreihe

Wir hier im Allwetterzoo Münster, wir stehen für mehr als nur „Vielfalt begegnen und Großes erleben“. Wir sind auch in Sachen Arten- und Klimaschutz sehr aktiv – wissen wir doch, dass das eine nicht ohne das andere funktioniert. Wir freuen uns, dass gleich zwei unserer Kollegen bei der diese Woche startenden Vortrags- und Diskussionsreihe der Scientists for Future Münster mitwirken. Aber auch, wenn sie erst im Juni zu erleben sind, möchten wir Euch die Auftaktveranstaltung nicht vorenthalten.

Mehr erfahren

07.05.2021

Diversität der Farben

Südostasien, ein Hotspot der globalen Artenvielfalt. Immer wieder werden hier neue Arten entdeckt. Das zeigt, dass die Biodiversität, nicht nur hier, bei weitem noch nicht ausreichend erforscht ist. Ein internationales Team hat zuletzt in Südostasien einen Artkomplex untersucht und dabei gleich drei neue farbenfrohe Echsen-Arten erstmalig für die Wissenschaft beschrieben.

Mehr erfahren

22.04.2021

Eine der artenreichsten Wirbeltiergruppen

Photo: Reto Kuster

Zum ersten Mal wurden die Skinke, eine der artenreichsten Wirbeltiergruppen, aus Sicht des Artenschutzes evaluiert. Rund 20 Prozent der Arten sind stark bedroht, neun Arten sind bereits ausgestorben oder in der Natur ausgestorben. Am stärksten bedroht sind Arten auf Madagaskar und in den Neotropen.

Mehr erfahren

20.04.2021

Eine neue Echsengattung und -art

Bernsteinfossilien sind immer etwas Besonderes. Nicht nur, weil sie die Tiere und Pflanzen dreidimensional erhalten haben, sondern auch, weil sie Einblicke in eine Fauna und Flora ermöglichen, die sonst zu klein ist, um erhalten zu bleiben. Der Nachteil dabei ist, dass viele Tiere zwar in dem Baumharz kleben blieben, sich aber wieder befreien konnten oder nur zum Teil eingeschlossen wurden.

Mehr erfahren

01.04.2021

Tierhaltung rettet Arten

Die Bengaltrappe ist eine kritisch von der Ausrottung bedrohte Vogelart in Asien. Besonders betroffen ist die südostasiatische Unterart Houbaropsis bengalensis blandini, von der wahrscheinlich nur noch deutlich weniger als 250 Tiere rund um den Tonlé Sap See in Kambodscha vorkommen. Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Unterart in weniger als fünf Jahren ausgestorben sein wird.

Mehr erfahren

26.03.2021

Eine neue Gecko-Art entdeckt

Obwohl wir uns mitten im größten Artensterben der Erdgeschichte befinden, kennen wir nur einen Bruchteil der globalen Artenvielfalt. Das gilt nicht nur im Bereich der Wirbellosen, also zum Beispiel der Insekten und Spinnen. Auch unsere Kenntnisse über Fische, Amphibien, Reptilien und Kleinsäuger sind immer noch nicht komplett. Neue Arten werden also ständig neu entdeckt und beschrieben. Dabei handelt es sich jedes Mal um etwas ganz besonderes.

Mehr erfahren

26.01.2021

Klimawandel bestimmt das Geschlecht?

Die asiatischen Scharnierschildkröten der Gattung Cuora umfassen derzeit 13 Arten die alle zu den bedrohtesten Wirbeltierarten der Welt gehören. Ein internationales Forscherteam, an dem auch unser Kurator für Forschung & Artenschutz, Dr. Philipp Wagner, beteiligt ist, hat nun die Karyotypen von zehn der 13 Arten untersucht.

Mehr erfahren

06.11.2020

Geheimnis einer 100 Millionen Jahre alten Amphibienart gelüftet

Rekonstruktion des adulten und juvenilen Yaksha perettii. [Copyright Peretti Museum Foundation, Illustration von Stephanie Abramowicz]

Eine neue Studie, an der auch ein Mitarbeiter des Allwetterzoos beteiligt ist, zeigt: Fossilien einer Gruppe von bizarren Amphibien, den Albanerpetontidae, sind die frühesten Belege einer Schleuderzunge wie sie für moderne Chamäleons und einige Salamander typisch sind. Die Ergebnisse, inklusive der Beschreibung einer neuen, nur wenige Zentimeter langen Art aus der Zeit der Dinosaurier, wurden in der aktuellen Fachzeitschrift Science publiziert.

Mehr erfahren

22.01.2020

Seltener Nachwuchs

Der Allwetterzoo Münster ist stolz auf seine erste Nachzucht des neuen Jahrzehnts in seinem Schildkrötenzentrum.

Mehr erfahren

  • 1