Sonntag ist Welt-Pinguin-Tag

Aktionstag am 24. April mit Themenschwerpunkt „Nahrungsverlust durch Überfischung"

Aus der modernen Pop- und Medienkultur sind sie nicht mehr wegzudenken. Egal, ob als gleichnamiger Superschurke in den Batman-Comics, als animierte Knetfigur Pingu oder als Tux, das Maskottchen von Linux: Pinguine sind beliebt und allgegenwärtig. Nur in der Natur, da sieht die Situation nicht so rosig aus. Immer mehr Pinguin-Arten leiden unter Klimawandel, der Zerstörung ihrer Lebensräume sowie der Überfischung der Meere. Um auf die prekäre Situation der sympathischen Frackträger hinzuweisen, wird seit 2008, immer am 25. April, der internationale Weltpinguintag begangen. Um aber möglichst vielen Menschen diese besonderen Vögel näher zu bringen, begeht der Allwetterzoo Münster diesen Aktionstag bereits am Sonntag, 24. April.

Im Allwetterzoo Münster lebt eine Kolonie Brillenpinguine. In der Natur leben sie an der Küste Namibias, der West- und Südküste Südafrikas sowie gelegentlich an den Küsten Angolas und Mosambiks. Allerdings nehmen die Bestände in ihrem natürlichen Lebensraum immer weiter ab und die Art gilt als stark gefährdet.

Am Weltpinguintag im Allwetterzoo Münster geht es aber nicht nur um diese eine Art, das Team wirft mit allen Interessierten einen Blick auf das große Ganze – und konzentriert sich dabei insbesondere auf das Thema „Nahrungsverlust durch Überfischung“. Dafür ist eigens für diesen Sonntag ein buntes und großes Rahmenprogramm gestaltet worden, das neben Spaß auch viel Wissenswertes bereithält. 

Aktionsprogramm

Es geht um sehr viel Meer

Vielfälftiges Programm am Aktionstag: Überfischung betrifft nicht nur Pinguine

Uhrzeit Aktion
09:00 – 18:00 Uhr Als Pinguin verkleidete Kinder zahlen keinen Eintritt
10:00 – 16:00 Uhr

Stände der Partner des Artenschutztages

10:00 – 16:00 Uhr

Mal- und Bastelprogramm am Pinguingehege (unterstützt vom Zoo-Verein)

10:00 – 16:00 Uhr

Kuchenstand und Spendenstand inklusive kleiner Flohmarkt

  • Zoo-Verein am Pinguingehege
  • Team der Gorilla Bar bei den Trampeltieren
10:00 – 16:00 Uhr Ausstellung der gemalten Bilder von Pinguindame Picassa und den Karikaturen vom Preisselbär mit der Möglichkeit zum Erwerb der jeweiligen Bilder
11:30 – 12:30 Uhr Kegelrobbentraining mit Fütterung sowie anschließend Pinguinfütterung mit Tierpfleger-Gespräch
12.30 & 14:00 Uhr Seelöwenshow in Robbenhaven
11:00 – 16:00 Uhr Das Zoomobil informiert am Pinguingehege
13.30 Uhr Kegelrobbentraining
14:00 – 14:15 Uhr Pinguinmarsch und anschließend Gespräch mit Kurator*innen und Zootierpfleger*innen
15:00 & 16:30 Uhr Seelöwenshow in Robbenhaven
15:00 Uhr Kinder-Pinguinmarsch mit Kindern, die als Pinguin verkleidet sind inklusive anschließender Fütterung der Kinder-Pinguine
15:30 Uhr Pelikanfütterung und anschließend Gespräch mit Zootierpfleger*innen
15:30 Uhr Pelikanfütterung und Gespräch mit Kurator*innen
16:00 Uhr Kegelrobbentraining

 

Alle Spenden des Tages gehen an SANCCOB und unterstützen damit die Verwandten unserer südafrikanischen Brillenpinguine im Allwetterzoo.

 

#Änderungen aus tierpflegerischen Gründen bleiben vorbehalten