Pinguine und Robben


PinguinanlageUnsere Brillenpinguine sind ausgesprochene Publikumslieblinge. Sicher spielen hierbei ihre aufrechte Haltung, der runde Kopf und die schöne Schwarz-weiß-Zeichnung ihres Gefieders eine Rolle. Nicht umsonst ist der Besucherandrang oft sehr groß, wenn es im Sommerhalbjahr um 14 Uhr heißt: „Bilden Sie bitte ein Spalier – unsere Pinguine gehen spazieren!“ Füttern darf man als Zoobesucher die Pinguine auch. Nicht selten wird dabei nach „Sandy“ gefragt, einer ganz besonderen, aus Film, Funk und Fernsehen bekannten Pinguindame. „Sandy“ hatte sich als junges Tier in Reviertierpfleger Peter Vollbracht „verliebt“ und war ihm über Jahre treu. Weil sie ein ganz besonderer Pinguin ist, trägt sie einen Namen; alle anderen haben lediglich eine Nummer. So schlüpfte im Juli 2010 Nr. 450 aus dem Ei. Das bedeutet, dass in Münster seit 1974 mehr als 450 Küken erbrütet wurden - eine stolze Zahl!

 

Brillenpinguine am Wasser -  Fische zum Füttern

 

Beliebt sind auch die Trainingsprogramme unserer Kegelrobben. Wenn die großen, eher schwerfällig wirkenden Tiere pfeilschnell aus dem Wasser springen oder geschickt Bälle balancieren, sind kleine und große Besucher stets begeistert. Von den Tierpflegern erfahren sie nebenbei, dass das tägliche Training auch der Gesundheitsvorsorge dient. Mehr...

 

Kegelrobben-Training

 

Öffentliche Fütterungen
Unsere Robben und Pinguine werden mehrmals täglich öffentlich gefüttert:

Die Kegelrobben erhalten ihre tägliche Fischration beim Training. Es findet um 11.30, 13.30 und 15.30 Uhr statt. Freitags wird das Becken gereinigt, dann entfällt das Training.

PinguinmarschBei der an das Robbentraining anschließenden Pinguinfütterung dürfen Kinder sogar helfen: die Tierpfleger halten einen Eimer mit Fischen und anschließend Wasser und Seife für kleine Hände bereit.

 

Pinguinmarsch
Aus Fitnessgründen verlassen unsere Pinguine regelmäßig ihr Gehege und laufen über die Besucherwege. Diese Spaziergänge finden im Sommerhalbjahr in der Regel täglich um 14 Uhr statt. Im Winter sind die Pinguine nur am Wochenende (samstags, sonntags und an Feiertagen) außerhalb ihrer Anlage zu erleben. Wir können jedoch keine Garantie dafür geben, dass die Pinguine laufen. Zu kaltes oder zu heißes Wetter, die Brutsaison oder auch tiergärtnerische Gründe können den Pinguinmarsch verhindern.



Folge uns auf:

Follow us - Twitter Facebook - Fan werden MySpace  - Become a Friend Youtube
Share |