Tonkin-Goldaffe

Rettung des Tonkin-Goldaffen im Na Hang Nature Reserve, Nord-Vietnam


Der Tonkin-Goldaffe (Rhinopithecus avunculus), der aufgrund seines markanten Gesichts auch Tonkin-Stumpfnase genannt wird, zählt zu den zehn Affenarten, die weltweit am stärksten bedroht sind. Bis in die 60er Jahre war der nur in Nord-Vietnam vorkommende Goldaffe noch relativ weit verbreitet. Danach brach seine Population auf heute nur noch 150 bis 200 Tiere zusammen. Die verbliebenen Tiere sind zunehmend durch Wilderei und Zerstörung ihres Lebensraumes (Rodung der Waldgebiete für landwirtschaftliche Nutzung) gefährdet.

Wald von Na HangDas Na Hang Nature Reserve, eines der letzten Rückzugsgebiete für die Goldaffen, befindet sich nördlich von Hanoi in einer abgelegenen und schwer zugänglichen Region. Es umfasst ein Gebiet von ca. 41.000 ha, welches noch große Teile unberührten Regenwaldes aufweist. In den streng geschützten Bereichen des Parks leben ca. 2.000 Menschen in 17 Siedlungen, die überwiegend Landwirtschaft als Subsistenzwirtschaft betreiben. Jagd und Brennholzeinschlag sind weit verbreitet und beeinträchtigen das Schutzgebiet nachhaltig.

Tonkin-GoldaffeEin erfolgreicher Schutz der Goldaffen und ihres Lebensraumes ist nur durch die aktive Einbeziehung und Beteiligung der Bevölkerung vor Ort möglich. Seit Dezember 1997 setzt das vom Allwetterzoo zusammen mit der Westfälischen Gesellschaft für Artenschutz e. V. und der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e. V. initiierte Tonkin-Goldaffen-Schutzprojekt unter Leitung der Biologin Bettina Martin daher folgende Schwerpunkte:

  • Unterstützung der vietnamesischen Behörden beim Schutz des Tonkin-Goldaffen

  • Aufbau, Erhalt und Unterstützung einer inzwischen 50-köpfigen Waldschutzgruppe zur Bekämpfung der Wilderei und des illegalen Holzeinschlages

  • Tägliche Aufnahme von Daten über Tierbestand und Waldzustand


  • Förderung einer nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen und Erschließung alternativer Einnahmequellen

  • Umweltbildung und Aufklärungsarbeit über die Einzigartigkeit des Goldaffen und die Vorteile für den Erhalt des Regenwaldes

  • Feldstudien und Forschungsarbeiten über Ökologie und Verbreitung des Tonkin-Goldaffen und anderer seltener Tierarten


Durch unsere regelmäßige Unterstützung stehen der Forstbehörde und der Waldschutzgruppe inzwischen ein Projektgebäude mit Bibliothek und Computern sowie sieben Schutzstationen zur Verfügung.




Folge uns auf:

Follow us - Twitter Facebook - Fan werden MySpace  - Become a Friend Youtube
Share |